Rezepte

Haferporridge
damit der Tag gut anfängt!

Von: STAY SPICED ! Redaktion

Wer auf der Suche nach einem gesunden Soulfood-Frühstück ist, der muss dieses Haferporridge Rezept probieren. Christiane von der Genussmacherei und Ernährungsberaterin nach TCM verfeinert es mit feiner S! Tahiti Vanille, Kardamom, Bourbon Vanillezucker und Nüssen – so startet man gleich satt und gut gelaunt in den Tag!

Zutaten

Butter zum Anrösten
160-200g Haferflocken (Klein- oder Zartblatt)
800ml Reis- Hirse- oder Mandelmilch
Prise Meersalz, fein von STAY SPICED !
Schuss Zitrone
1 MSP Kardamom, gemahlen von STAY SPICED !
1 MSP Tahiti Vanille, gemahlen von STAY SPICED !
Bourbon Vanillezucker 5% von STAY SPICED !
125g Nüsse (Mandeln, Mandelstifte, Walnüsse oder Pekannüsse fein gehackt)

Zubereitung

In der zerlassenen Butter die Haferflocken leicht anrösten. Den Großteil der Milch dazugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Masse ein wenig eingedickt ist. 

Achtung: Das geht sehr rasch!

Immer wieder ein wenig Milch dazugeben, sodass es eine locker gerührte Masse bleibt. Anschließend den Schuss Zitrone (am besten frisch gepresst), die Prise Salz, 1 MSP Kardamom und S! Tahiti Vanille und den Bourbon Vanillezucker (Menge nach Belieben) unterrühren.

Vor dem Servieren die gehackten Nüsse über den fertig angerichteten Porridge verteilen. 

Wer Lust und Laune hat, kann auch noch Kokoschips darüber streuen. 

FERTIG!

Dazu passen:

– ein Fruchtspiegel mit Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren (je nach Saison – es ist auch in Ordnung gefrorene Beeren zu nehmen)

– klassisches Apfelkompott oder Apfelscheiben

– Bananen in Scheiben geschnitten

Hinweis:

Bei den Haferflocken sollte man kein Großblatt verwenden, diese brauchen mehr Zeit beim Kochen und sind schwerer zu verdauen. Als Alternative eignen sich auch Reis- oder Hirseflocken.

Wer mag, kann auch gerne tierische Milch verwenden. Bei Verschleimung ist allerdings pflanzliche Milch besser geeignet.

Was ist TCM und welche Wirkung hat sie?

TCM steht für Traditionelle Chinesische Medizin, wobei es in der Ernährungslehre nach TCM vorrangig um die Verwendung von regionalen und saisonalen Lebensmitteln in den Rezepten geht. Durch die Beigabe von frischen Kräutern und Gewürzen finden sich in jedem Gericht alle fünf Geschmacksrichtungen (süß, salzig, sauer, scharf, bitter). Durch die Verwendung von „ehrliche“ Zutaten (das heißt naturbelassen und biologischer Herkunft) wird der Organismus optimal mit dem, was ihm in der jeweiligen Lebensphase und der aktuellen Jahreszeit gut tut, versorgt, um eine innere Ausgeglichenheit und Gesundheit zu erhalten oder zu erreichen.

Durch die Haferflocken ist dieser Morgenstart sehr erwärmend und gibt Energie. Er schmeckt süß, durch die Gewürze aromatisch und stärkt gleichzeitig das Immunsystem. Es tonisiert das Qi (Lebensenergie) und harmonisiert die innere Mitte.

 

Vielen Dank an Christiane Poppenberger, Genussmacherei und Ernährungsberaterin nach TCM, die uns dieses Rezept zur Verfügung gestellt hat und uns die Lehre der TCM näher gebracht hat. 

Facebook

Wir wünschen allen viel Spaß beim Nachkochen & Genießen! 

#stayspiced

Fotocredit: Christiane Poppenberger

Selected Spices

Vanillezucker 5% Bourbonvanille

Gewürzmischung Shop jetzt

Tahiti Vanille gemahlen

Reingewürz Shop jetzt

Kardamom gemahlen

Reingewürz Shop jetzt

Das könnte dich auch noch interessieren