Roland Trettl

Topinambur Gröstl

Von: STAY SPICED ! Redaktion

Geht doch nichts über ein würziges Gröstl – aber warum nicht mal etwas neuen Geschmacks-Schwung in den Genuss-Klassiker bringen? Das schafft Spitzenkoch & SPICEteam Member Roland Trettl im Kochlöffel-Umdrehen mit zwei genialen Zutaten: Topinambur und Reh-Salami. Eine Gröstl-Kombi zum Verlieben!

Zutaten

Gröstl:
500g Topinambur
100g Reh-Pfeffersalami
Etwas Butter
1 frische Tropea Zwiebel
Olivenöl
S! Salz
2 EL S! Salzburger Bratkartoffelgewürz
Etwas S! Schwarzes Gold Pfeffermischung
2 EL Sesamsamen
2 EL Semmelbrösel

Topinambur-Creme:
250g geschälte Topinambur
Etwas Butter
2 EL Creme fraiche

Topinamburchips:
3 kleine Topinambur
Reichlich Frittierfett

Zubereitung

Gröstl – Die gewaschenen Topinambur mit Schale in ca. 1×1 cm große Würfel schneiden. Die Rehsalami in kleine Würfel schneiden. Die Tropeazwiebel in feine Streifen schneiden. Reichlich Butter und Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Topinamburwürfel zugeben und salzen. Den Topinambur in der Pfanne langsam ca. 10 Minuten weich schmoren. Die Tropea Zwiebel und die geschnittene Wurst, sowie die Sesamsamen zugeben und ebenfalls anrösten. Dann die Semmelbrösel darüberstreuen und gut durchschwenken. Je nach Bedarf noch etwas Butter zugeben. Zum Schluss nochmal mit dem Salzburger Bratkartoffelgewürz von STAY SPICED ! und Pfeffer abschmecken.

Topinambur-Creme – Die geschälte Topinambur in Würfel schneiden und in einem Topf mit gesalzenem Wasser 20 Minuten weich kochen. Die Topinambur abseihen, etwas Kochwasser zurückhalten. Die weiche Topinambur in einem Hochleistungsmixer geben. Etwas Kochwasser, Creme Fraiche und Butter dazugeben und fein mixen. Mit Salz und etwas S! Muskat abschmecken.

Topinamburchips – Die Topinambur gründlich waschen, danach mit Schale auf einem feinen Küchenhobel dünne Blättchen hobeln. In der Zwischenzeit ein Topf mit reichlich Frittierfett erhitzen. Sobald das Fett eine Temperatur von ca. 160°C erreicht hat, die Topinambur Scheiben einlegen. (Vorsicht Verbrennungsgefahr, Fett kann spritzen). Die Topinambur solange im Fett frittieren lassen, bis eine hellbraune Farbe entstanden ist. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen.

Anrichten – Das Topinamburgröstl in einem tiefen Teller anrichten. Einige Punkte der Topinambur-Creme verteilen und mit den krossen Topinambur Chips bestreuen. Zum Schluss noch mit frisch geschnittenem Schnittlauch, sowie Salzburger Bratkartoffelgewürz von STAY SPICED ! garnieren.

Fotocredit: Roland Trettl

Selected Spices

Pfeffermischung "Schwarzes Gold"

Gewürzmischung Shop jetzt

Natives Olivenöl Extra, Frantoi Cutrera Primo, Sizilien, BIO, 750 ml FLASCHE

Öle Shop jetzt

Original Salzburger Bratkartoffel-Gewürzzubereitung

Gewürzzubereitung Shop jetzt

Das könnte dich auch noch interessieren