Rezepte

Rhabarbertiramisu

Von: SpiceVIP

Tiramisu mal anders? Wir sagen: oh yes! So wie Martina von foodstories, die uns hier ein leckeres Rezept liefert. Besonders in der Erdbeerzeit ist der italienische Klassiker in dieser Variante ein absolutes Muss für den Genuss! Lass es dir schmecken!

Zutaten

300 g Rhabarber
50 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
50 g S! Zucker
100 g Schlagobers
250 g Topfen
30 g Honig
½ Packung Biskotten

Zubereitung

Der Rhabarber wird gereinigt, geschält und in etwa 2 cm große Stücke geschnitten. Mit dem Wasser und dem Zitronensaft mischen und gemeinsam mit dem S! TNT Zucker in einen Topf geben und etwa 5 Minuten weich köcheln lassen. Das Rhabarberkompott zum Abkühlen zur Seite stellen. Wer mag, püriert den Rhabarber.

In der Zwischenzeit wird der Schlagobers aufgeschlagen und mit dem Topfen klumpfrei verrührt. Zuletzt fügt man den Honig in die Creme.

Die Biskotten werden klein stückig zerkleinert. Das geht am besten indem man sie in einen Gefrierbeutel gibt und dann mit Hilfe eines Nudelholzes zerdrückt.

Man nimmt weite Trink- oder Dessertgläser und bedeckt den Boden mit den Biskottenbrösel, danach kommt das Rhabarbermus und die Schlagoberscreme. Diesen Vorgang wiederholt man bis das Glas voll ist. Als Topping kann man ein paar Erdbeeren auf das Dessert setzen.

Das Dessert im Kühlschrank noch mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

Dieses Rezept stammt von unserem SPICEvip Martina Enthammer von foodstories.

Weitere köstliche vegetarische und vegane Rezept-Ideen für jeden Tag findest du auf ihrem Instagram- oder Facebook-Channel unter:

Martina’s 🌱 food-stories (@foodstories.at) • Instagram-Fotos und -Videos

Food-stories | Facebook

Fotocredit: foodstories

Das könnte dich auch noch interessieren